page-rolunk-level page-rolunk-izzo page-rolunk-level

Green Public Lighting - wer wir sind

Das Motto: „Die billigste Energie ist die nicht verbrauchte Energie“

Sie haben Anspruch auf Modernisierung der Beleuchtung von Straßen, öffentlichen Verkehrsflächen, Parkplätzen und/oder Hallen? Zusammen mit der international erfolgreich tätigen Gesellschaft Green Public Lighting ZRT (AG), bieten wir Ihnen garantierte Ersparnis an, und

Unser Anspruch ist die Rationalisierung der Beleuchtung bei gleichzeitiger Kostenersparnis. Dabei steht die zuverlässige Kundenbetreuung für uns an erster Stelle, sowie beste Qualität an nächster. Bei der Optimierung Ihrer Lichtanlagen gewähren wir eine Funktions- und Preisgarantie. In unserer Kundenbetreuung legen wir größten Wert auf kompetente, unabhängige Beratung und hochwertige Leuchtmittel. Wir arbeiten ausschließlich mit Produkten führender Hersteller.

Dienstleistungen

Unsere Geschäftsmodell-Varianten

Sie haben hohe Stromrechnung? Wir senken Ihre Kosten gern, mit unseren Lichtlösungen können Sie garantiert günstiger beleuchten!
Möglich sind zwei Varianten, die eigene Beschaffung mit Unterstützung von GREP Deutschland und die Vertragsmodelle Energieeinspar- oder Lichtliefer-Contracting. Beide Geschäftsmodelle zielen auf höchstmöglich erreichbare Energie-Effizienz durch Austausch aller Beleuchtungsanlagen, welche mit veralteten Lichtquellen sehr hohen Energieverbrauch verschulden. Durch Rückgriff auf das Markt-Knowhow und preisgünstige Einkaufskonditionen des ungarischen Franchisegebers soll interessierten Kunden eine unverbindliche Bestandsaufnahme ihrer aktuellen Beleuchtungssituation angeboten werden, verbunden mit einem Optimierungsvorschlag bzgl. einer optimalen Umrüstung und den daraus bezifferbaren Energieeinspar-Potentialen. Im Ergebnis lässt sich den Kunden verdeutlichen, dass sie den erforderlichen Investitionsaufwand für die vorgeschlagene Umrüstung aus den Ersparnissen in Energieverbrauch und Wartungskosten finanzieren können und insoweit keine Mehrausgaben haben, kann also bei kommunalem Kundenkreis der öffentliche Haushalt unbelastet bleiben.

Variante 1 – Eigenbeschaffung der neuen LED Leuchtkörper mit Unterstützung von GREP Deutschland

In der einen Variante erwirbt der Kunde vom Auftragnehmer die neuen Leuchtmittel. Diese werden unter Gewährung der notwendigen Garantien vom Auftragnehmer eingebaut und über einen optionalen Wartungs-Vertrag für einen definierten Zeitraum instand gehalten. Die Finanzierung erfolgt hier in der Regel durch den Kunde (z.B. Kommunalkredit, oder KfW Fördermittel für Kommunen).

Variante 2 – Energieeinspar-Contracting zur Modernisierung der Beleuchtungssysteme

Soweit dafür Interesse besteht, kommt als Variante 2 eine Lichtliefer-Contracting, oder Energieeinspar-Contracting Regelung mit Stellung der Finanzierung durch GREP Deutschland in Frage. Bei dieser Variante vereinbart sich der Auftraggeber über einen fest definierten Zeitraum (allgemein von 5 bis 10 Jahre) mit GREP Deutschland dahingehend, dass GREP Deutschland die Umrüstung durchführt und während des anschließenden Nutzungszeitraums für Wartung und Instandhaltung verantwortlich ist. Grundgedanke des Contracting-Konzeptes ist, mögliche wirtschaftliche Vorteile aus strikt betriebswirtschaftlichem Handeln, günstigen Einkaufskonditionen und den Finanzierungsmöglichkeiten des Auftragnehmers nutzbar zu machen und gleichzeitig die Investition kalkulierbarer/planungssicherer zu machen, indem die Risiken des Bau- und Betriebsmanagements auf den Auftragnehmer übertragen werden und die bestehende Energiekosten reduziert werden können. Die Finanzierung der Modernisierungsinvestition erfolgt nicht über den Auftraggeber, der Kapitaldienst (Zins und Tilgung) wird in die regelmäßigen Zahlungen an den Auftragnehmer eingerechnet. Nach Ablauf des vertraglich geregelten Nutzugszeitraums reduzieren sich die Kosten für den Auftraggeber noch einmal beträchtlich wegen des Fortfalls der dann geleisteten Amortisation der Umrüstungs- Investition.

Kosteneinspareffekte bei der Straßenbeleuchtung mit Energieeinspar-Contracting

Das Übersicht veranschaulicht die möglichen Einsparungseffekte einer Beleuchtungsmodernisierung. Die Energiekosten reduzieren sich derart deutlich, dass während der Contracting-Vertragslaufzeit daraus auch die Finanzierungs- und Umrüstungskosten gedeckt werden können und darüber hinaus noch eine Ersparnis für die Kommune verbleibt. Nach Finanzierungstilgung erhöht sich die Ersparnis für die Kommune drastisch.

Was wir für Sie anbieten können

Das Angebotsspektrum umfasst fakultativ im Einzelnen:

  • Bestandsaufnahme der aktuellen Beleuchtungssituation und Beratung zur bestmöglich erreichbaren Ersparnis
  • Teilnahme an der Ausschreibung, Beschaffung/Umrüstung der Leuchtkörper im Fall der Auftragserteilung von kommunalem Auftraggeber
  • Umrüstung (Demontage der alten und Neumontage der neuen Lichttechnik) durch Subcontracting an lokale bzw. auch überregionale Handwerksbetriebe
  • Finanzierung der erforderlichen Investition, soweit nicht der Kunde als Investor selbst agieren will (die Kommunen können z.B. Kommunalkreditkonditionen erhalten)
  • Betriebsführung mit/ohne Stromlieferung mit
  • Abschluss eines Wartungs- und Instandhaltungsvertrages, ebenfalls durch Subcontracting an lokale/überregionale Handwerksbetriebe
  • Bei Interesse besteht die Möglichkeit mit Unterstützung von Auftragnehmer wie eBee Smart Technologies GmbH (www.ebee.berlin), oder ubitricity Gesellschaft für verteilte Energiesysteme mbH (www.ubitricity.com) nach der Modernisierung der Außenbeleuchtung weitere Synergien ankoppeln und einige Lampenmasten mit Ladestation für Elektrofahrzeuge auszurüsten, völlig ohne zusätzliche Erdarbeit mit der Nutzung bestehender Infrastruktur der Straßenbeleuchtung. Es besteht weiterhin die Option, einen Teil der umgerüsteten Beleuchtungskörper auch als WiFi-Hotspots auszustatten, um dadurch Internet-Zugang auf Außenplätzen zu ermöglichen. Zusätzlich kann durch ein auf Lampenmasten montiertes Kamerasystem eine flächendeckende Überwachung von Stadtteilen bewirkt werden.
  • Kommunen in neuem Licht_mit ubitricity und ebee Ladestationen

Bildquelle: ubitricity Gesellschaft für verteilte Energiesysteme mbH und ebee Smart Technologies GmbH

Benötigte Unterlagen zur Bestandsaufnahme:
  • Anlagen-Dokumentation der bestehenden Beleuchtung (Status Quo)
  • Aufstellung Betriebskosten
  • Energieverbrauch der bestehenden Anlage (Jahresverbrauch der letzten 3 Jahre)
  • Aktueller Energiepreis

Unser Kundenkreis:

  • Die deutsche Städte und Gemeinden
  • Betreiber der Gewerbegebiete
  • Handelshöfe, Einkaufshallen
  • Einkaufszentren, Plaza-Betreiber
  • Produktionshallen, Industriegewerbe
  • Autohäuser, Autovermittlungen
  • Autoflotten-Betreiber
  • Tankstellenbetreiber